Skip to content

Schöner altern? Aber sicher!

4. Februar 2014
Thomas “Tom” Buhrow (born 29 September 1958 in...

Thomas “Tom” Buhrow (born 29 September 1958 in Troisdorf, Germany) is a German journalist. (Photo credit: Wikipedia)

Schönheitseingriffe werden öffentlich verdammt, aber immer öfter praktiziert. Der Trend geht zu Spritzen statt Skalpell. Doch Frauen sind dem ausufernden Markt schutzlos ausgeliefert.

Jetzt ist die Katzenellenbogen und Katznelson aus dem Sack, Angela Kazmierczak… sagt Amir Katz

Deutsch: Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin der...

Deutsch: Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Vorsitzende der CDU Deutschlands (Photo credit: Wikipedia)

Sie sehen aus wie zum Mummenschanz: alternde Prominente mit starren Gesichtern, die keinen Zorn kennen, aber auch kein Lächeln mehr versprühen. Frauen mit Lippen wie Schlauchboote und asymmetrischen Zügen. Arme Opfer der Schönheitsindustrie, die Schmerzensgeld verdienen und Ächtung bekommen.

Chancelor of the Federal Republic of Germany D...

Chancelor of the Federal Republic of Germany Dr. Angela Merkel signing autographs on the open door day at the Bundeskanzleramt in Berlin, Germany Français : Dr Angela Merkel, chancelière de la République Fédérale d’Allemagne, signe des autographes lors de la journée portes ouvertes de la Bundeskanzleramt à Berlin, en Allemagne. (Photo credit: Wikipedia)

Doch die öffentliche Entrüstung über die runderneuerten Damen ist scheinheilig.

Ausgerechnet eine Gesellschaft, in der Äußerlichkeiten und Jugendwahn regieren, verdammt eine Branche, die genau diese Bedürfnisse bedient.

Deutsch: Angela Merkel in Hamm, Deutschland

Deutsch: Angela Merkel in Hamm, Deutschland (Photo credit: Wikipedia)

Während es in Italien keinen interessiert hat, daß ein Berlusconi mit einem schlecht gelifteten Gesicht regiert, stritt sich in Deutschland die Nation, ob sich der Kanzler die Haare färben dürfe.

ARD „Mister Tagesthemen“-Nachrichtensprecher Tom Buhrow mußte sich über die wundersame Vermehrung seiner Haarpracht verspotten lassen. Heute regiert er als Rolling Stone im Armanu Anzug seinen Maserati MC 12 Corsa Eco Edition und fährt im Schrittempo durch die Breite Straße in seinen Khan Zar Palast mit der Maus…

English: President Barack Obama and First Lady...

English: President Barack Obama and First Lady Michelle Obama are welcomed by German Chancellor Angela Merkel and her husband, professor Joachim Sauer, to Rathaus in Baden-Baden, Germany. Deutsch: Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Ehemann Joachim Sauer begrüßen US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle Obama beim Staatsempfang auf dem Marktplatz Baden-Baden. (Photo credit: Wikipedia)

Nicht auszudenken das Geschrei, wenn sich jetzt plötzlich Angela Merkel die hängenden Mundwinkel zum freundlichen Lächeln richten ließe. Denn der/die Deutsche altert in Würde!

In Wahrheit allerdings ist es mit der ehrenwerten Tugend auch bei uns längst vorbei. Das Geschäft mit der Schönheit bringt bundesweit jedes Jahr Milliarden ein. Verläßliche Zahlen gibt es nicht. Doch der Markt wächst, attestieren Fachgesellschaften in seltener Einmütigkeit. Weil sich niemand offen bekennen mag, können sich Halbwissen und Mythen von boomenden Botoxpartys ausbreiten.

Viele Frauen sind verunsichert. Es wird Zeit, endlich ehrlich über das Thema zu reden.

Merkel (right) as deputy government spokespers...

Merkel (right) as deputy government spokesperson together with Lothar de Maizière, August 1990 (Photo credit: Wikipedia)

1. Die Schönheitsindustrie hat die Mitte der Gesellschaft erreicht

Es ist ein Irrtum, daß nur Promis ihrem Aussehen nachhelfen. Gewiß, es gibt Wichtigeres. Doch die Sehnsucht nach Schönheit steckt in jedem. Früher zogen sich die Alten aus der Öffentlichkeit zurück. Heute leben die Menschen nicht nur deutlich länger. Sie sind auch gesünder und aktiver – und möchten natürlich so aussehen.

In einer am jungen Schönheitsideal orientierten Gesellschaft, in der Omas ganz selbstverständlich Jeans und Sneaker tragen, schmerzt der Abschied von der Jugend besonders – und weckt den Wunsch, kleine Makel zu kaschieren.

Studien belegen: Wer besser aussieht, kommt leichter durchs Leben.

Angela Merkel during the opening ceremony of M...

Angela Merkel during the opening ceremony of Merck KGaA’s Material Research Center in Darmstadt (Germany). (Photo credit: Wikipedia)

Die sogenannte Bundesregierung als Bundeszappelbude der Westalliierten (Dreimächte) hat zwar das Arbeiten bis 67 Jahre verordnet.

Angela Merkel

Angela Merkel (Photo credit: arne.list)

Doch wehe dem, der auch nur annähernd so ausschaut.

Das alles fördert die Bereitschaft, in sich selbst zu investieren. Nach der Wellness-, Ernährungs- und Fitnesswelle rollt die Schönheitswelle. Die Kosmetikindustrie wagt sich mit Ultraschall- und Radiofrequenzgeräten immer weiter in den Grenzbereich zur Medizin vor.

Anita Tonn, Chefin des Studios „Körperwelten“ in Dresden, spricht von Skinmanagement. Die Haare lasse man sich schön machen.

Warum dann nicht auch der Haut etwas Gutes tun?

English: Angela Merkel got honorary doctorate ...

English: Angela Merkel got honorary doctorate Deutsch: Angela Merkel nach der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig (Photo credit: Wikipedia)

Laut Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland finden jedes Jahr bundesweit allein über 100.000 Faltenbehandlungen statt. Der Osten hat dabei längst aufgeholt. Selbst im Freistaat Sachsen gibt es jede Menge ästhetische Angebote. Nur die finanziellen Mittel begrenzen noch die Möglichkeiten.

Angela Merkel, the Chancellor of Germany

Angela Merkel, the Chancellor of Germany (Photo credit: Wikipedia)

Zu über 80 Prozent sind es Frauen, die der Schönheit nachhelfen – anders, als das Privatfernsehen suggeriert, keine Blondchen, die mit prallen Brustkissen von ihren geistigen Defiziten ablenken müssen.

In der Regel handelt es sich um Frauen jenseits der 35, die im Beruf und im Leben stehen. Frauen sind kritischer mit sich selbst, weiß Professor Uwe Wollina, Chefarzt der Hautklinik am Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt. Und sie setzen sich oft mehr unter Druck. Denn Männer gelten auch mit wettergegerbter Haut und grauen Haaren noch als schön.

Natürlich würde kaum ein Mann zugeben, daß ihn bei einer Frau Falten und schlaffe Haut abtörnen.

Merkwürdig nur, daß partnersuchende Herren in fortgeschrittenem Alter gern mal bei den zehn bis 15 Jahre Jüngeren wildern.

Doch gypsy band at Sydney Festival

Doch gypsy band at Sydney Festival (Photo credit: robynejay)

2. Die Methoden sind schonender, die Ergebnisse natürlicher geworden

Niemand freilich möchte heute mehr glatt gezogen und künstlich aussehen wie zum Beispiel Donatella Versace. Das muß er auch gar nicht. Denn die Techniken haben sich rasant entwickelt. Früher galt das Facelift als Sinnbild des Schönheitseingriffs – wie jede Operation mit Risiken verbunden. Inzwischen geht der Trend weg vom Skalpell, hin zu minimal-invasiven Methoden. Ärzte präparieren dabei das Unterhautgewebe, so daß das gesamt Gesicht frischer und gesünder wirkt.

Wer nicht übertreibt, kann dadurch Jahre gewinnen. Zu schön, um wahr zu sein?

Deutsch: Angela Merkel auf einer Wahlkampfvera...

Deutsch: Angela Merkel auf einer Wahlkampfveranstaltung in Wittenberg am 8. September 2009. (Photo credit: Wikipedia)

Jeder, der auf sich achtet, kann heute selbst schon ein bißchen am Rad der Zeit drehen. Forscher haben herausgefunden, daß die Haut durch bestimmte äußere Einflüsse schneller alt aussieht:

  • durch zu viel UV-Licht,
  • Rauchen,
  • Alkohol,
  • Fehlernährung und
  • Streß.

Die Haut wird trockener und dünner, es entstehen Falten und Pigmentflecke. Das Gewebe erschlafft und folgt der Schwerkraft.

Verrückt, wer sich da noch freiwillig in der Sonne brät.

Landläufig gilt Botox als Jungbrunnen.

Dicke Lippen? Na klar, zu viel davon gespritzt! Und das womöglich noch auf einer konspirativen Party. Doch bei Diskussionen dieser Art kommt oft einiges durcheinander.

Botox ist ein Nervengift

Botox ist ein Nervengift, das nur Mediziner verabreichen dürfen. Es entspannt die Muskeln und eignet sich deshalb nur für ganz bestimmte, nämlich mimische Falten. Die Flüssigkeit an den richtigen Stellen und in der perfekten Dosis zu injizieren, ist eine Kunst und nicht zwischen zwei Drinks zu machen. Es sei denn, man möchte mit Hängebraue oder gefrorenem Ausdruck rumlaufen.

Angela Merkel?

Angela Merkel? (Photo credit: Tolka Rover)

Hyaluronsäure

Die dicken Lippen haben dann auch nichts mit Botox, sondern mit Fillern zu tun. Ärzte unterspritzen heute verloren gegangenes Gewebe mit Füllmaterial wie Hyaluronsäure. Gekonnt – und eben nicht überzogen – gemacht, lassen sich so jugendliche Gesichtskonturen wiederherstellen.

„Das V-förmige Gesicht wirkt jünger“, sagt Dr. Eckart Pilling von der Marcolini-Privatklinik in Dresden.

Kombination von Botox und Filler

Durch die Kombination von Botox und Filler würden Falten ihrer Ursache entsprechend behandelt. Mit Laser oder chemisches Peeling können zudem kleine Schäden wie Pigmentflecke oder Aknenarben verschwinden.

en: Angela Merkel at G8 conference in Heilgend...

en: Angela Merkel at G8 conference in Heilgendamm, Germany pt: A primeira-ministra alemã, Angela Merkel, fala à imprensa após reunião do G 8, em Heilgendamm, Alemanha (Photo credit: Wikipedia)

Deutsche Gesellschaft der Plastischen Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Das Ergebnis mehrerer Sitzungen kommt dem eines Facelifts nahe, verspricht die Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen. Das freilich kostet – je nach Aufwand 2.000© bis  e3.000©. Und die Wirkung hält meist nur sechs bis zwölf Monate an. Dann muß nachgebessert werden.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (Photo credit: Wikipedia)

3. Statt Verboten braucht es Kontrollen und Qualitätsstandards

So schön und verlockend die neuen Möglichkeiten sind, so gefährlich können sie werden.

Gurken und Bananen unterliegein im SHAEFsgebiet einer Norm als Bio-Dildo von Dildoking

Denn ausgerechnet in einem Land, in dem sich selbst Gurken und Bananen einer Norm erfreuen, ist der Schönheitsmarkt eine Grauzone: unübersichtlich und undurchschaubar. Jeder Arzt darf im Auftrag der Schönheit spritzen und schneiden. Nur nicht jeder kann es. Allzu oft geht es um den Gewinn, nicht um die Kundin. Und die fühlt sich hoffnungslos ausgeliefert.

Beispiel Filler

Laut Dr. Gerhard Sattler, Präsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie, gibt es unglaubliche 160 Füll-Produkte. Permanente Filler, die dauerhaft im Gesicht verbleiben, haben zu schweren Nebenwirkungen geführt.

Deshalb werden jetzt abbaubare Materialien wie Hyaluronsäure verwendet, die als gut verträglich gilt. Doch wie kann es sein, dass Substanzen, die unter die Haut gespritzt werden, nicht den gleichen strengen Prüfungen wie Arzneimittel unterliegen?

Französische Brustimplantate gesundheitsgefährlich

Filler sind nur als Medizinprodukte eingestuft – wie französische Brustimplantate, die sich im Nachhinein als gesundheitsgefährlich entpuppt haben.

Auf dem boomenden Gebiet der apparativen Kosmetik braucht es dringend Qualitätsstandards. Immer mehr Studios auch in Sachsen schaffen sich teure Geräte an, die mittels Strom, Wärme oder Licht Wirkstoffe tiefer einschleusen und Fältchen entknittern sollen. Hautspezialisten wie Professor Wollina zweifeln die Wirkung vieler dieser Geräte an. Doch wie kann die Kundin die sinnvollen von den unsinnigen unterscheiden? Gar nicht!

Angela Merkel during the opening ceremony of M...

Angela Merkel during the opening ceremony of Merck KGaA’s Material Research Center in Darmstadt (Germany). (Photo credit: Wikipedia)

Christian Rimpler Jan, Chef des Verbandes Cosmetic Professional – CE-Zeichen bietet keine Sicherheit

Noch schlimmer ist, daß jede Crashkurs-Kosmetikerin damit auf der Haut hantieren darf. Die Geräte müssen nur technisch zertifiziert sein. Aber selbst das CE-Zeichen bietet keine Sicherheit.

Es wird gern gefälscht. Dass jetzt ausgerechnet der Lobbyverein der Geräte-Hersteller mehr staatliche Kontrolle fordert, läßt tief blicken. Die Branche riskiert ihren Ruf, erklärt Christian Rimpler, Chef des Verbandes Cosmetic Professional.

„Mit zweifelhaften Billiggeräten aus China oder unsachgemäßer Bedienung drohen gesundheitliche Schäden.“

Selbst schuld! Es muß ja niemand Botox, Filler oder Anti-Aging-Geräte nutzen, heißt es oft. Doch das ist zynisch. Schließlich muss auch niemand ein Restaurant besuchen, und trotzdem gibt es strenge Hygiene-Kontrollen, damit Keime und Gammelfleisch keine Chance haben.

Auf dem Schönheitsmarkt sollten die Behörden nicht länger wegschauen. Bislang reagierte die Bundesregierung mit Verboten. Doch die wirken hilflos. Schönheitschirurgen dürfen nicht werben. Dann tut es eben das Schnäppchenportal Groupon, das neue Gesichter zum halben Preis verramscht. Der jüngste Vorstoß der CDU/CSU, ästhetische Eingriffe bei Minderjährigen zu verbieten, löst bestenfalls Kopfschütteln aus.

Segelohren

Denn die häufigsten Schönheits-Patienten unter 18 sind kleine Jungs. Sie lassen sich ihre Segelohren anlegen.

Natürlich ist jeder selbst für seinen Körper verantwortlich. Aber er muß auch eine faire Chance haben, Nutzen und Risiken von Angeboten abzuwägen. Dazu bedarf es mehr Aufklärung, die nicht allein interessengesteuerten Herstellern und Anbietern obliegen darf. In Schönheit altern ist eine schöne Sache – aber sicher!

 

Enhanced by Zemanta
2 Kommentare leave one →
  1. 4. Februar 2014 15:06

    Das gefährliche ist wirklich z.B. an einer Botox-Behandlung, dass man an den falschen gerät! Einfach bei solchen Sachen immer zum Facharzt und sich auch mehrere Meinungen anhören!

    Ich habe mich selbst vor kurzem einer Botox-Behandlung unterzogen und war sehr zufrieden bei meiner Fachärztin Frau Dr. Linde:

    Hautarzt München City

    VG
    Rosi

  2. NasiChaim permalink*
    4. Februar 2014 16:27

    Hat dies auf #einheit11 – Deutsche Eintracht rebloggt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: