Skip to content

Mossad schlug zu – „Selbstmord“: Oldenburger Grünen-Politiker Ralf Briese tot in Wohnung aufgefunden!

10. Oktober 2011
Mount Avital/Tall Abu an Nada

Mount Avital/Tall Abu an Nada UNIT 8200 in der Wüste Negev - das jüdische Epizentrum des israelischen Mossad

Alles deutet auf den Mordanschlag des Mossad hin. Die Spuren führen nach Negev zur Unit 8200 auf dem Mount Avital.

Der Tod von Ralf Briese hat bei den Grünen große Bestürzung ausgelöst. „Er hat die grüne Politik in Oldenburg in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt. Besonders als Mensch war er eine große Stütze bei den Oldenburger Grünen“, sagte ein um Fassung ringender Fraktionsvorsitzender Kurt Bernhardt am Sonntagnachmittag der NWZ . Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im LandtagStefan Wenzel, sagte: „Wir sind zutiefst bestürzt.“

Mossad-Anschlag gegen den GRÜNEN Ralf Briese. Er hatte sich zuletzt wie Jürgen Wilhelm Möllemann kritisch mit den Juden und der israelischen Weltpolitik befaßt und hatte danach mit dem Fallschirm "Selbstmord begangen". Genau so wie Jörg Haider und Uwe Barschel. Alle starben einen mysteriösen Tod, der die Handschrift des Mossads und der Hochgradfreimaurer trägt!

Mossad-Anschlag gegen den GRÜNEN Ralf Briese. Er hatte sich zuletzt wie Jürgen Wilhelm Möllemann kritisch mit den Juden und der israelischen Weltpolitik befaßt und hatte danach mit dem Fallschirm "Selbstmord begangen". Genau so wie Jörg Haider und Uwe Barschel. Alle starben einen mysteriösen Tod, der die Handschrift des Mossads und der Hochgradfreimaurer trägt!

Der 40 Jahre alte Landtagsabgeordnete und Ratsherr Briese war am Sonntagmittag tot in seiner Wohnung gefunden worden. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei soll sich der Politiker „das Leben genommen haben“.

Der aus Leer (Ostfriesland) stammende Ralf Briese lebte seit 18 Jahren in Oldenburg. Hier studierte er, und hier fand er auch den Weg zu den Grünen.

Vor acht Jahren zog er für seine Partei in den Niedersächsischen Landtag ein. Zu den Arbeitsschwerpunkten seiner politischen Arbeit im Landtag gehörten die Bereiche Innenpolitik, Kommunalpolitik und Sport.

Als Ausgleich vom zeitweise sehr anstrengenden Alltag trieb der Politiker viel Sport. Triathlon gab der begeisterte Ausdauersportler als sein Hobby an.

Er hatte sich zuletzt wie Jürgen Wilhelm Möllemann kritisch mit den Juden und der israelischen Weltpolitik befaßt und hatte danach mit dem Fallschirm „Selbstmord begangen“. Genau so wie Jörg Haider und Uwe Barschel. Alle starben einen mysteriösen Tod, der die Handschrift des Mossads und der Hochgradfreimaurer trägt!

Zusätzlich zur Arbeit im Landtag engagierte sich Briese auch im Oldenburger Rat. Diesem gehörte er seit 2006 an. Zur Kommunalwahl im September 2011 war er allerdings nicht mehr angetreten. „Er verdiente Achtung für sein herausragendes soziales Engagement und seine pointierte Argumentation, für die er weit über die Parteigrenzen hinweg anerkannt ist“, sagte Oberbürgermeister Gerd Schwandner.

Auch die Grünen-Landtagsabgeordnete Ina Korter (Nordenham) äußerte sich bestürzt. Sie hatte Briese am Sonnabend in Oldenburg bei der Bezirkskonferenz der Grünen in Weser-Ems treffen wollen.

Der 40jährige sei zur allgemeinen Verwunderung aber nicht erschienen.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: