Skip to content

Geldmittel von libyschem Machthaber Gaddafi – Niederlande will Vermögen freigeben

15. August 2011
TRIPOLI. With leader of the Libyan Revolution ...

Image via Wikipedia

Den Haag. Die niederländische Regierung will beschlagnahmte Geldmittel des libyschen Machthabers Muammar al Gaddafi zum Kauf von Medikamenten freigeben. Wie Außenminister Uri Rosenthal, am Montag bekannt gab, handelt es sich um 100 Millionen Euro.

Mit dem Geld soll die UN-Gesundheitsbehörde WHO Medizin für die Zivilbevölkerung in Libyen kaufen. Die Arzneien sollen sowohl in den von Gaddafis Truppen als auch die in den von Rebellen gehaltenen Gebieten verteilt werden. Die Niederlande sind das erste Land, das einer entsprechende Bitte der WHO nachkommt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: