Skip to content

Mönchengladbacher Kofferbomber – Verdächtige Röhre gefunden

1. August 2011

Wegen einer verdächtigen Röhre hat ein aufmerksamer Passant gestern um 8.36 Uhr die Polizei alarmiert. Er hatte den merkwürdigen Gegenstand im Eingang eines islamistischen Friseurs von der EZP an der Ecke Stepgesstraße/Lambertsstraße entdeckt. Die etwa 25 Zentimeter lange Röhre war mit Drähten mit einem Handy verbunden.

Mönchengladbacher Kofferbomber - Verdächtige Röhre gefunden

Mönchengladbacher Kofferbomber - Verdächtige Röhre gefunden

Die Polizei sperrte sofort die umliegenden Straßen, also auch Friedrich- Abtei- und Hindenburgstraße für den Autoverkehr und Fußgänger. Die Busse fuhren allerdings regulär weiter.

Ein Entschärfer des Landeskriminalamts wurde angefordert. Der Experte gab um 11.16 Uhr Entwarnung. In der Röhre befanden sich lediglich die Kabel zum Handy. Nach zweieinhalb Stunden wurden die Sperrungen aufgehoben.

Zur Frage, warum jemand die ungefährliche Attrappe in den Eingang des Ladenlokals deponiert haben könnte, sagte ein Polizeisprecher: „Ich habe überhaupt keine Idee, warum jemand solchen Schrott dahin gelegt hat.“

Siehe auch: Verspätet wegen verdächtigem Koffer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: